Musik von den Rändern Europas


Finnland: Warum spielen wir denn Musik aus Finnland?
Mit dabei in der Gruppe ORCHESTRION war Ilona Bärlund, finnische Studentin in Karlsruhe und Tochter des finnischen Musikers, Arrangeurs und Liedersammler Gunnar Bärlund. Ilonas Anliegen, auch finnische Musik in die Gruppe einzubringen, fand schnell offene Ohren und im Laufe der Zeit entstand bei ORCHESTRION ein ansehliches und aufführbares Repertoir an finnischem Liedgut.

Bild der Gruppe ORCHESTRION
Die Gruppe Orchestrion - 1./2. von rechts: Jochen/Bernhard

Gunnar Bärlunds Sammlung und die Nachwirkungen Ilonas musik-didaktische Bemühungen sorgen nun auch im Repertoir der Desafinados für eine nordisch-exotische Facette, die sich immer wieder instrumental und vocal weiterentwickelt. Unsere Freude ist groß, wenn sich, hin und wieder eine Gelegenheit bietet, dem Publikum den besonderen Reiz finnischer Musik zu präsentieren. (Hier ein Ausschnitt unserer Interpretation von Pitters Pigun in einem Arrangement von Gunnar Bärlund.)


Italien: Gondoliere oder was ?
Wenn man seit vielen Jahren zum Urlaub und zur Pflege von Freundschaften nach Italien fährt, Musiker ist und deshalb seine Instrumente auf die Reisen mit nimmt, kann es nicht ausbleiben, dass sich das Interesse für die Musik der verschiedenen Regionen Italiens zur Leidenschaft entwickelt. La mula di Parenzo (Trieste) und Nebbia alla Valle (Lucania) geben einen Einblick in die Interpretation italienischer Volksmusik durch die Desafinados.


Portugal: Mehr als 3 x F (Fatima, Fado und Fußball) ? Bernardo, als Brasileiro-de-alma (Herzensbrasilianer) in Deutschland, kann es sich leider weder zeitlich noch finanziell leisten, ständig nach Brasilien zu reisen, obwohl er dies natürlich gerne täte. Die Idee, sich wenigstens ab und an ein wenig in Portugal, im "Mutterland" Brasiliens herumzutreiben, hat dazu geführt, dass das älteste europäische Land mit seiner Kultur, seiner Sprache und seinen Menschen eine ungeahnte, aber nicht ungewollte Magnetwirkung auf ihn entwickelte. Musik aus Portugals sowie vertonte portugiesische Lyrik (nach gutem Desafinados-Brauch auch in deutscher Übersetztung) haben längst einen festen Platz im Programm der Desafinados. Hier eine Hörprobe das vertonten Gedicht Mar salgado (salziges Meer) von Fernando Pessoa

Wer Informationen in kompakter, druckbarer Form wünscht, findet hier eine kleine Broschüre über die Desafinados zum download

zurück zum Profil der Desafinados

zurück zur Startseite