Zur Theo-2-Klausur am 14.09.09

Zur Theo-2-Klausur am 14.09.09

Beitragvon Kazaar » 31.08.2009 16:40

Hallo alle!

Ich sehe gerade in meinen Notizen, dass mein Tutor (Gruppe 14) meinte, dass in der Klausur wahrscheinlich Streuung drankäme. Hat noch ein anderer Tutor so etwas - oder irgendwas - vermutet?
Kazaar
 
Beiträge: 326
Registriert: 29.10.2008 21:35

Re: Zur Theo-2-Klausur am 14.09.09

Beitragvon Paul » 01.09.2009 09:47

Klausurstoff: Übungsblätter 2 - 12 einschließlich.

Weiß nicht. meiner meinung nach schließt dieser Satz Streuung als potenziellen Klausurstoff aus. Was meint ihr?
Paul
 
Beiträge: 67
Registriert: 29.10.2008 14:28

Re: Zur Theo-2-Klausur am 14.09.09

Beitragvon earl » 01.09.2009 10:29

Kazaar hat geschrieben:dass in der Klausur wahrscheinlich Streuung drankäme


pappalapapp!
earl
 
Beiträge: 55
Registriert: 28.11.2008 15:18

Re: Zur Theo-2-Klausur am 14.09.09

Beitragvon Kazaar » 01.09.2009 15:40

Paul hat geschrieben:Klausurstoff: Übungsblätter 2 - 12 einschließlich.

Weiß nicht. meiner meinung nach schließt dieser Satz Streuung als potenziellen Klausurstoff aus. Was meint ihr?

Naja, mein Tutor meinte auch diese Teilchenstöße von ÜB 7.
Kazaar
 
Beiträge: 326
Registriert: 29.10.2008 21:35

Re: Zur Theo-2-Klausur am 14.09.09

Beitragvon ZanZ » 10.09.2009 09:24

Weis jemand welchen Anteil der Punkte man haben muss um die Klausur zu bestehen? Oder hat jemand Vermutungen? In Ex würde mich es auch interessieren.
ZanZ
 
Beiträge: 16
Registriert: 03.02.2009 15:23

Re: Zur Theo-2-Klausur am 14.09.09

Beitragvon Hendrik » 10.09.2009 10:59

ich habe irgendwann Herrn Eschrig zu diesem Thema befragt. Wir brauchen 50% der Punkte zum Bestehen der Klausur.
Wie es in Ex aussieht, weiß ich nicht, aber ich gehe mal davon aus, dass wir da mit weniger als 50% bestehen (s. Punkteverteilung alte Ex-Klausuren).
Hendrik
 
Beiträge: 232
Registriert: 27.10.2008 19:36

Re: Zur Theo-2-Klausur am 14.09.09

Beitragvon uyc » 10.09.2009 12:12

Weiß jemand ob Streuung drankommt?

Eschrig hat, als er die eine Vorlesung vom Lang angekündigt hat, hinzugefügt, dass, wenn ich mich nich verhört habe, sie, die ja über Streuung war, ein Exkurs gewesen sei, sodass ich denke, dass der Stoff dieser Vorlesung für die Klausur nicht von Belang ist, vor allem weil sie eigentlich Stoff von Theo A ist, hier ein Verweis auf die letzten Vorlesung von Zeppi. Zudem habe ich Gerüchte gehört, dass einige Studenten, oh politisch korrekt Studierende, die in der Sprechstunde vom Eschrig waren, mitgenommen hätten, dass wir beim Lernen Langs Übungsblätter nicht allzu viel Beachtung schenken sollten und uns anders vorbereiten sollten; dergestalt dass wir uns an alte Klausuren richten (Wo ist die Klausur vom Soße 2007?).

Hat hier jemand offizielle Informationen?
uyc
 
Beiträge: 82
Registriert: 25.10.2008 21:51

Re: Zur Theo-2-Klausur am 14.09.09

Beitragvon Hendrik » 10.09.2009 14:58

Herr Lang hatte vor den Ferien das letzte Tutorium bei uns gehalten (Gruppe 10). Dort hat er gesagt, dass ihm die zweite Übungsaufgabe, die er uns für die Klausur gegeben hat, für die richtige Klausur zu schwer sei.
Was man darauf geben kann, wird sich dann wohl am Montag zeigen.
Hendrik
 
Beiträge: 232
Registriert: 27.10.2008 19:36

Re: Zur Theo-2-Klausur am 14.09.09

Beitragvon MarkusL » 10.09.2009 17:48

also ich kann mir kaum vorstellen dass das niveau ähnlich dem der blätter ist weil es damit weit schwerer wäre als alle alten klausuren die ich bisher in der hand hatte. denke die alle durchrechnen sollte gut sein am besten wäre eine wie die vom ersteller unseres skriptes .. die sind geil ! ^^
MarkusL
 
Beiträge: 35
Registriert: 27.10.2008 21:25

Re: Zur Theo-2-Klausur am 14.09.09

Beitragvon koke » 10.09.2009 20:22

So eine Klausur schreiben ja auch andere Leute mit, Diplomer, Durchgefallene etc. daher muss sich der Stoff immer ein bisschen am Querschnitt mehrerer Vorlesungen ausrichten.

Ich persönlich habe gestern mit den Übungsblättern begonnen nachdem ich vorher alle Klausuren gerechnet habe. Der Unterschied ist so gewaltig, dass ich von den Übungsaufgaben im Grunde sehr wenig für überhaupt relevant halte. Werde also nochmals alle Klausuren machen einfach.

Noch eine Frage bei der Gelegenheit: Hat jemand den Vorlesungsmitschrieb zu den Stößen? Die grafische Lösung mit Impulsdiagrammen leuchtet mir nicht wirklich ein. Weiterhin würde mich interessieren, ob wir das Prinzip der kleinsten Wirkung überhaupt behandelt haben, chronologisch würde es nämlich passen wenn hier einfach mit den Impulsdiagrammen getauscht wurde.

Für Antworten vielen Dank! Frohes Lernen noch.
koke
 
Beiträge: 336
Registriert: 12.01.2009 15:13

Nächste

Zurück zu Klassische Theoretische Physik 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron