Übungsblatt 3

Re: Übungsblatt 3

Beitragvon Cashdogg » 09.05.2009 14:58

Wo setzt du denn dann dein Geschwindigkeit 0,95*c ein?
Hätte jetzt noch folgende Formel gefunden: Ekinrel(v)=m*c²/(1-v²/c²)^1/2. Damit komm ich auf U=1,64MV

Siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Energieerhaltungssatz
Cashdogg
 
Beiträge: 408
Registriert: 20.12.2008 15:05

Re: Übungsblatt 3

Beitragvon Cashdogg » 09.05.2009 15:32

Hab's jetzt nochmal verbessert, hoffe stimmt jetzt.

Gruß Cashdogg
Dateianhänge
Blatt 3 - Aufgabe 9,10 (verbessert).pdf
(42.95 KiB) 363-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Cashdogg am 09.05.2009 16:02, insgesamt 1-mal geändert.
Cashdogg
 
Beiträge: 408
Registriert: 20.12.2008 15:05

Re: Übungsblatt 3

Beitragvon alles is relativ » 09.05.2009 15:39

Danke des mit dem Hcl hab ich jetzt einigermaßen gecshnallt!!!
kann sich jetzt auch noch jemand erbarmen mir die 11 zu erklären ich hätt des irgendwie mit Flächenintegral probiert aber ich weiß ja net wie lang des seil ist?
braucht man da irgendwie die ladung von ner hohlkugel?
:?
alles is relativ
 
Beiträge: 316
Registriert: 31.10.2008 22:37

Re: Übungsblatt 3

Beitragvon Stefan » 09.05.2009 15:40

jetzt müsste es stimmen.
habe bei der b) zwar m= 11,66m0 raus, aber das wird wohl an Rundungsfehlern liegen
Stefan
 
Beiträge: 12
Registriert: 25.10.2008 14:33

Re: Übungsblatt 3

Beitragvon Cashdogg » 09.05.2009 15:58

Ja muss auch rauskommen. Ich hab das +1 vergessen. Ich verbessers nochmal. Heute klappts irgendwie nicht :?

@alles is relativ

Mir ist noch was unklar bei der 12b). Hat der Winkel nun 0° oder 180°. Oder muss ich sogar wieder ne Fallunterscheidung machen jenachem ob ich -a oder +a hab?
Cashdogg
 
Beiträge: 408
Registriert: 20.12.2008 15:05

Re: Übungsblatt 3

Beitragvon M.A. » 09.05.2009 17:31

12): Darf man diese Formel mit dem Winkel überhaupt verwenden? Die ist ja nur eine Näherung und gilt für große Abstände, oder besser gesagt für R >> d. In unserem Fall ist R/d in etwa 47 (mit d=p/Q und R=a und Q=e). Reicht das schon um zusagen, dass a sehr groß im Vergleich zum Abstand zwischen H und Cl ist? Anders gefragt: Ist 47 schon "sehr groß"?

Ich würde dass eher über \phi = \frac{Q}{4\pi\epsilon_0}\left ( \frac{1}{a-d/2}-\frac{1}{a+d/2}\right ) machen (natürlich für die a. bei der b dann den abstand entsprechend variiert) und dann E = -grad(phi) ausrechnen.

//edit: habs jetzt mal so durchgerechnet und komme bei der a) auf 61,11 MV/m² und bei der b) auf spektakuläre (und befremdliche?) 0 V/m² (in Worten: Null). Ich kann mich natürlich immer noch verrechnet haben...
Bild
Benutzeravatar
M.A.
 
Beiträge: 366
Registriert: 25.10.2008 16:37

Re: Übungsblatt 3

Beitragvon Cashdogg » 09.05.2009 18:45

Hier mal meine Ideen zur 11). Klingt alles irgendwie zu logisch, also keine Garantie!

Gruß Cashdogg
Dateianhänge
Blatt 3 - Aufgabe 11.pdf
(33.76 KiB) 347-mal heruntergeladen
Cashdogg
 
Beiträge: 408
Registriert: 20.12.2008 15:05

Re: Übungsblatt 3

Beitragvon aap » 09.05.2009 20:39

zur 12: der Vektor p müsste doch in z-Richtung zeigen, da die Molekülachse auch in z-Richtung zeigt? und ich denke, dass 47 groß genug ist :)

zur 11: ich hab für sigma = epsilon * E und nicht 2*epsilon*E, da ja nur die eine Oberfläche des Bandes eine Rolle spielt. aber sonst gleich
aap
 
Beiträge: 16
Registriert: 08.12.2008 19:16

Re: Übungsblatt 3

Beitragvon Cashdogg » 09.05.2009 21:14

@ aap

12) Ich bin da von der Drehachse des Moleküls ausgegangen, ist also in der Aufgabe eher die Verbindungsachse gemeint.

11) Bist du dir da sicher, hab nämlich auch beide Formeln gesehen und wusste nicht welche nehmen, aber wieso sollte die Feldstärke zunehmen wenn ich nur eine Seite betrachte?

Gruß Cashdogg
Cashdogg
 
Beiträge: 408
Registriert: 20.12.2008 15:05

Re: Übungsblatt 3

Beitragvon uyc » 09.05.2009 22:43

Zur Aufgabe 12: Notfalls kann man sie auch mit dem Superpositionsprinzip lösen^^ (Zumindest kann man mit ihr testen ob man auch mit den Formeln aus der Vorlesung richtig liegt...) Gemacht hab ichs noch nich
uyc
 
Beiträge: 82
Registriert: 25.10.2008 21:51

VorherigeNächste

Zurück zu Klassische Experimentalphysik 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron