Übungsblatt 7

Übungsblatt 7

Beitragvon Shadak » 03.06.2009 09:46

feuer frei :D

Aufgabe 27

a)

Die Wheatstonesche Messbrücke (kurz: Wheatstone-Brücke) ist eine Messeinrichtung zur Messung von

    elektrischen Widerständen ohmscher Art (Gleichstromwiderstand),
    kleinen ohmschen Widerstandsänderungen.
Sie ist aufgebaut aus vier Widerständen, die zu einem geschlossenen Ring bzw. zu einem Quadrat zusammengeschaltet sind, mit einer Spannungsquelle in der einen Diagonalen und einem Spannungsmesser in der anderen.
Bild
(bild steht unter "cc-by-sa"-Lizenz, quelle wiki, autor Saure)

b)

stromrichtige Schaltung:

Bei der stromrichtigen Schaltung misst man nicht die Spannung am fraglichen Widerstand sondern die Spannung, die an der Serienschaltung dieses Widerstands und dem Strommesser liegt, dafür wird der Strom richtig gemessen.
Bild
(bildquelle uni münchen)

spannungsrichtige schaltung:

Bei der spannungsrichtige Schaltung misst man nicht den Strom durch den Widerstand sondern den Strom, der durch die Parallelschaltung des interessierenden Widerstands und dem Spannungsmesser fließt, dafürt wird die Spannung richtig gemessen.
Bild

läuft :D
6171*2^{481145}+1 ist prim
wer hat es gemerkt? ich xD
Shadak
 
Beiträge: 98
Registriert: 01.11.2008 15:53

Re: Übungsblatt 7

Beitragvon MarkusL » 04.06.2009 18:37

hey wollt fragen ob mir wer erklären kann bei der 28 a ( steht im demtröder ) wieso sich da die senkrechtkomponente der magnetfeldänderung rausmittelt ? krieg das net gebacken =/
MarkusL
 
Beiträge: 35
Registriert: 27.10.2008 21:25

Re: Übungsblatt 7

Beitragvon mfs » 05.06.2009 00:28

Hi,

meine Lösungen zu Aufgabe 28 a) und Aufgabe 29 findet ihr in meinem SVN.

Im Anhang dieses Posts findet ihr außerdem ein selbstgebasteltes Mathematica-Applet, mit dem man sich das B-Feld an einer Helmholtz- und einer Anti-Helmholtz-Spulenanordnung anschauen kann.

Wer kein Mathematica hat (obwohl es das kostenlos im Softwareshop der Uni gibt), kann das Applet auch mit dem kostenlosen Mathematica Player anschauen.


MfG,
mfs.
Dateianhänge
Helmholtz.rar
Mathematica-Applet: Helmholtz-Spulen
(3.16 KiB) 325-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
mfs
 
Beiträge: 111
Registriert: 31.10.2008 15:16

Re: Übungsblatt 7

Beitragvon koke » 05.06.2009 18:37

mfs hat geschrieben:meine Lösungen zu Aufgabe 28 a) und Aufgabe 29 findet ihr in meinem SVN.


Wie genau kann ich denn auf die files zugreifen?
koke
 
Beiträge: 336
Registriert: 12.01.2009 15:13

Re: Übungsblatt 7

Beitragvon Cashdogg » 05.06.2009 20:02

Du musst unten rechts auf "View raw file" klicken.

Gruß Cashdogg
Cashdogg
 
Beiträge: 408
Registriert: 20.12.2008 15:05

Re: Übungsblatt 7

Beitragvon Cashdogg » 05.06.2009 21:01

Kann mir jemand erklären wei ich bei der 28a) das Linienintegral von dB*cos(alpah) löse, also eie komme ich mit der Lösung für dB auf's Energebniss? Verstehe das nämlich überhaupt nicht und möchte es nich nur aus dem Skript abschreiben.

Gruß Cashdogg

Edit:
Hat sich erledigt. Ich muss ja einfach ds in ebene Polarkoordinaten umwandeln also ds²=dr²+R²*dphi²+dz² mit dz²=dr²=0, da konstant. Hab gedacht ich müsste irgendwie im Punkt oberhalb der Schleife integrieren, aber ich integriere ja die stromdurchflossene Leiterschleife.
Cashdogg
 
Beiträge: 408
Registriert: 20.12.2008 15:05

Re: Übungsblatt 7

Beitragvon Cashdogg » 06.06.2009 12:46

Muss ich bei der 28 für den Fall der entgegengesetzten Stromrichtungen auch noch mal eine Taylorreihe runterrattern oder reicht es wie es auch mfs hat nur die Ausgangsgleichung hinzuschreiben?

Gruß Cashdogg
Cashdogg
 
Beiträge: 408
Registriert: 20.12.2008 15:05

Re: Übungsblatt 7

Beitragvon blubblub » 06.06.2009 14:37

hey,

ich habs bei der ausgangsgleichung belassen. man soll ja auch nur B(x) angeben. sonst wird ja nach nichts gefragt.
blubblub
 
Beiträge: 22
Registriert: 27.12.2008 14:43

Re: Übungsblatt 7

Beitragvon blubblub » 06.06.2009 14:37

gibts schon was zur 28 ?? hab da keine ansätze.. =(
blubblub
 
Beiträge: 22
Registriert: 27.12.2008 14:43

Re: Übungsblatt 7

Beitragvon blubblub » 06.06.2009 14:39

also ich mein für die b) oder die c) ... die a) wurde ja schon in der vorlesung ausführlich berechnet.
blubblub
 
Beiträge: 22
Registriert: 27.12.2008 14:43

Nächste

Zurück zu Klassische Experimentalphysik 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron