Übungsblatt 8

Re: Übungsblatt 8

Beitragvon Cashdogg » 13.06.2009 16:15

Wieso dann ein winkelabhängiges Drehmoment? Ergibt für mich keinen Sinn. Kann mich wer erhellen?


Klar die Kraft ist nicht abhängig vom Winkel, aber das Drehmoment ist ja definiert als M = r x F (vektoriell). Betragsmäßig gilt dann M = r*F*sin(x),wobei x der Winkel zwischen r und F (x=pi/2-alpha), der sich im Laufe der Zeit verändert. Mittels Additonstheoremen und Symmetrie des Kosinus (cos(-x) = cosx) kommst du dann auf cos(alpha).

Gruß Cashdogg
Cashdogg
 
Beiträge: 408
Registriert: 20.12.2008 15:05

Re: Übungsblatt 8

Beitragvon PhoeniX » 13.06.2009 16:21

Hi,
zur 32c):

Meine Formel für I(Alpha) lautet:

I = (C*Alpha)/(*L^2*N*B*cos alpha).
Meiner Meinung kann ich mit dieser Formel einen Strom von Alpha = 0° bis Alpha = 90° untersuchen (also mathematisch gesehen jeden Strom), wegen Messgenauigkeit aber max einen Strom bis 89,5°.

Rechne ich nun I(89,5°) aus, so kommt ich auf einen maximaklen Strom von 44,7*10^-6A.


Kann dieses Ergebbnis jmd bestätigen?
Anmerkung: Alpha muss jeweils im Bogenmaß eingesetzt werden (s. Aufgb) --> 89,5° = 1,5620696 rad.

mfg
PhoeniX

P.S. Ergebnisse korrigiert, aber keine Garantie! :-)
Zuletzt geändert von PhoeniX am 14.06.2009 19:32, insgesamt 1-mal geändert.
PhoeniX
 
Beiträge: 23
Registriert: 06.05.2009 19:18

Re: Übungsblatt 8

Beitragvon Joachim » 13.06.2009 18:21

Cashdogg hat geschrieben:
Wieso dann ein winkelabhängiges Drehmoment? Ergibt für mich keinen Sinn. Kann mich wer erhellen?


Klar die Kraft ist nicht abhängig vom Winkel, aber das Drehmoment ist ja definiert als M = r x F (vektoriell). Betragsmäßig gilt dann M = r*F*sin(x),wobei x der Winkel zwischen r und F (x=pi/2-alpha), der sich im Laufe der Zeit verändert. Mittels Additonstheoremen und Symmetrie des Kosinus (cos(-x) = cosx) kommst du dann auf cos(alpha).

Gruß Cashdogg


Danke. Die Rechnung war mir schon klar, bin nur dem Irrtum erlegen, r sei die y-Achse....Ex1 ist so lange her :lol:
Joachim
 
Beiträge: 56
Registriert: 29.10.2008 15:29

Re: Übungsblatt 8

Beitragvon AndiWi » 13.06.2009 18:27

zu dem Zeug in der 32d) ich habs mit größtfehlerabschätzung und fehler fortpflanzung gemacht und liege in der größenordnung von +-35nA, also paßts mit dem was hier teilweise schon errechnet wurde.
Benutzeravatar
AndiWi
 
Beiträge: 96
Registriert: 25.10.2008 14:45

Re: Übungsblatt 8

Beitragvon Jenson » 14.06.2009 11:55

Hi,
kann jemand mal seine Rechnungen posten als PDF oder JPG?
Das wäre super, weil ich kann meine Rechnungen leider sonst so nicht vergleichen!!
Jenson
 
Beiträge: 2
Registriert: 20.05.2009 10:42

Re: Übungsblatt 8

Beitragvon Nicole » 14.06.2009 12:35

@ chrisch:
Wie bekommst du bei der 32a) bei F_1 und F_3 den sin(alpha) rein?
Nicole
 
Beiträge: 36
Registriert: 29.04.2009 14:38

Re: Übungsblatt 8

Beitragvon Atomwürmchen » 14.06.2009 12:50

@ Phoenix:

Ich glaube in deiner Formel für das Drehmoment ist die 2 im Nenner zu viel. Du hast zwar 2 Leiter auf die die Kraft wirkt, dafür ist der Hebelarm aber nur L/2, weil die Spule ja in der Mitte die Drehachse besitzt. Damit komm ich dann auf das doppelte Ergebnis von dir also 44,75 * 10^-6 A für den maximalen Strom.
Was hat sich der Typ gedacht, der den Scheißmicrosoftwordbüroklammerassistenten programmiert hat???
Atomwürmchen
 
Beiträge: 238
Registriert: 25.10.2008 15:13

Re: Übungsblatt 8

Beitragvon M.A. » 14.06.2009 14:14

Jenson hat geschrieben:Hi,
kann jemand mal seine Rechnungen posten als PDF oder JPG?
Das wäre super, weil ich kann meine Rechnungen leider sonst so nicht vergleichen!!

mfs stellt seine Lösungen stets hier zur Verfügung.
Bild
Benutzeravatar
M.A.
 
Beiträge: 366
Registriert: 25.10.2008 16:37

Re: Übungsblatt 8

Beitragvon AndiWi » 14.06.2009 15:20

ich nehm meine aussage über die richtung in der aufgabe 32 zurück ;) im j bzw. steckt ausser der driftgeschwindigkeit auch noch die ladung, die beim elektron -e ist und damit heben sich die VZ glaub weg
Benutzeravatar
AndiWi
 
Beiträge: 96
Registriert: 25.10.2008 14:45

Re: Übungsblatt 8

Beitragvon Lutz » 14.06.2009 17:38

so ich hab nochma bissel was anders gemacht...
Dateianhänge
ExÜbungsblatt8.pdf
(78.03 KiB) 344-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Lutz
 
Beiträge: 42
Registriert: 26.10.2008 13:26

VorherigeNächste

Zurück zu Klassische Experimentalphysik 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron