Übungsblatt 9

Re: Übungsblatt 9

Beitragvon G-point » 19.06.2009 17:50

mabl hat geschrieben:
G-point hat geschrieben:Magnetfeld weg von mir weg , bildlich in erde rein (Zeigefinger)

G-point hat geschrieben:ich versteh bei den vorigen post nämlich nicht warum auf negative ladungsträger auf einmal ne kraft nach süden zeigen soll, obwohl mein mittelfinger doch nach norden zeigt (denkfehler???)

Vermutlich schon. Die Magnetfeldlinien gehen mit 70 Grad gegenüber der Horizontalen in den Boden. Sprich aus sicht des Flugzeugs kommen diese von rechts oben (mit 70 grad zum Horizont) und gehen nach Links unten in den Boden rein. Dich interesessiert aber nur der senkrechte Anteil auf die Flügel. Also muss dein Zeigefinger also nach unten, und nicht weg von dir. Damit zeigt der Mittelfinger dann nach Norden.

jetzt bin ich verwirrt ^^, ich habs doch eigentlich genauso wie du grad beschrieben hast, kraft zeigt nach norden und damit ist der südliche flügel positiv! ich müsst vllt noch dazu sagen das ich das flugzeug von oben betrachte!
G-point
 
Beiträge: 119
Registriert: 09.11.2008 11:13

Re: Übungsblatt 9

Beitragvon mabl » 19.06.2009 18:07

Kraft pro Ladung nach Norden stimmt auch, aber die Ladung ist negativ. Also wirkt auf die Elektronen eine Kraft nach Süden, womit der Norden Positiv wird.

Alternativ kannst du für negative Ladungsträger auch die linke Hand nehmen.

Jaja, die einfachsten aufgaben sind die schwersten. :D
Benutzeravatar
mabl
Site Admin
 
Beiträge: 741
Registriert: 25.10.2008 11:28
Wohnort: Ettlingen, Karlsruhe

Re: Übungsblatt 9

Beitragvon G-point » 19.06.2009 18:15

oh man, ich nehm alles zurück ^^ ,die rechte handregel zählt ja nur für die techn. stromrichtung, die linke nur für elektronenrichtung, jetz is alles klar ;)
G-point
 
Beiträge: 119
Registriert: 09.11.2008 11:13

Re: Übungsblatt 9

Beitragvon M.A. » 20.06.2009 12:02

Aufgabe 35)

a)
\\F_L = F_Z \Rightarrow evB = \frac{mv^2}{r} \Rightarrow r = \frac{mv}{eB}\\d_{^{16}O}=2\cdot r_{^{16}O}=13,26cm\\d_{^{18}O}=2\cdot r_{^{18}O}=14,92cm

b)
\\L=|\vec{r}\times\vec{p}|=rmv=\frac{(mv)^2}{eB}\\L_{^{16}O}=3,525\cdot 10^{-22}Nms=0,0021999eVs=3,33\cdot 10^{12}\bar{h}

c)
F_C=F_L \Rightarrow eE=evB \Rightarrow E=vB=0,1\frac{MV}{m}
Da beide Kräfte nicht von der Masse abhängig sind, bewegen sich die 18-O-Ionen genau wie die 16-O-Ionen ohne Ablenkung weiter.
Bild
Benutzeravatar
M.A.
 
Beiträge: 366
Registriert: 25.10.2008 16:37

Re: Übungsblatt 9

Beitragvon Quokka » 20.06.2009 13:25

@ M.A.
Die 35) hab ich im Prinzip genauso gerechnet. Hab allerdings andere Werte raus. Was hast du für die Massen ¹⁶O und ¹⁸O und für die Ladung eingesetzt?
Bei mir waren es m(¹⁶O)=15,9949u, m(¹⁸O)= 17,9992u. Außerdem vermute ich, dass diese Sauerstoffionen zweifach negativ geladen sind.
Quokka
 
Beiträge: 24
Registriert: 26.04.2009 16:06

Re: Übungsblatt 9

Beitragvon Mammutbaum » 20.06.2009 13:34

da steht aber was von einfach ionisierten Atomen in der Aufgabenstellung, von daher vermut ich mal sie sind nur einfach positiv geladen....
Mammutbaum
 
Beiträge: 18
Registriert: 12.11.2008 19:35

Re: Übungsblatt 9

Beitragvon Quokka » 20.06.2009 13:39

Nagut, das ist jetzt schwierig wegzuargumentieren.
Vielleicht sollte ich das nächste mal genauer lesen :roll:
Quokka
 
Beiträge: 24
Registriert: 26.04.2009 16:06

Re: Übungsblatt 9

Beitragvon G-point » 20.06.2009 14:18

also ich hab bei der 35)

a) Abstand des O16 : d=132,25m
Abstand des O18: d=149m

kann das jemand bestätigen?
G-point
 
Beiträge: 119
Registriert: 09.11.2008 11:13

Re: Übungsblatt 9

Beitragvon Paul » 20.06.2009 14:55

ähm ich würde mal ganz dreist behaupten dass du irgendwo ne *10 hoch irgendwas vergessen hast, da das ein bissel viel ist in anbetracht des enormen magnetfeldes. Ich komm aufs gleiche wie M.A.
Paul
 
Beiträge: 67
Registriert: 29.10.2008 14:28

Re: Übungsblatt 9

Beitragvon M.A. » 20.06.2009 14:56

Quokka hat geschrieben:@ M.A.
Die 35) hab ich im Prinzip genauso gerechnet. Hab allerdings andere Werte raus. Was hast du für die Massen ¹⁶O und ¹⁸O und für die Ladung eingesetzt?
Bei mir waren es m(¹⁶O)=15,9949u, m(¹⁸O)= 17,9992u. Außerdem vermute ich, dass diese Sauerstoffionen zweifach negativ geladen sind.
Meine Massen sind 16u und 18u, wobei gilt: 1u =1,660540\cdot 10^{-27}kg . Und halt einfache Ladung.
Bild
Benutzeravatar
M.A.
 
Beiträge: 366
Registriert: 25.10.2008 16:37

VorherigeNächste

Zurück zu Klassische Experimentalphysik 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron