Übungsblat 10

Übungsblat 10

Beitragvon Eune » 24.06.2009 15:16

A38) was heißt e=1,602 mal 10 hoch 31 As,
(As) muss eigendlich gleich (C) sein od.? :?
Eune
 
Beiträge: 6
Registriert: 01.06.2009 17:57
Wohnort: Karlsruhe

Re: Übungsblat 10

Beitragvon Eune » 24.06.2009 15:39

Ist das überhaupt möglich?
I=q/t, t=l/v, l=2pir=2piah
Damit I=(qv)/(2piah)=1,0555 mal 10 hoch -3 V

Für b) Pm=IA, wie kann man A finden? ;)
Eune
 
Beiträge: 6
Registriert: 01.06.2009 17:57
Wohnort: Karlsruhe

Re: Übungsblat 10

Beitragvon Schwax » 24.06.2009 15:46

A=pi*r² mit r=a_H

Finde es sehr lustig, dass du deine Ergebnisse im Lang-style präsentierst (warum?)

MfG (woher?),
Max (wieso?)
Benutzeravatar
Schwax
 
Beiträge: 21
Registriert: 18.11.2008 19:36
Wohnort: Weinsberg

Re: Übungsblat 10

Beitragvon Pekingente » 24.06.2009 15:53

Eune hat geschrieben:A38) was heißt e=1,602 mal 10 hoch 31 As,
(As) muss eigendlich gleich (C) sein od.? :?


hmmm die Elementarladung ist e=1,602*10^-19 und nicht in der Größenordnung 10^-31 das wäre die Ruhemasse...
is wohl nur ein druckfehler
Pekingente
 
Beiträge: 12
Registriert: 24.11.2008 17:23

Re: Übungsblat 10

Beitragvon Eune » 24.06.2009 16:27

Schwax hat geschrieben:A=pi*r² mit r=a_H

Finde es sehr lustig, dass du deine Ergebnisse im Lang-style präsentierst (warum?)

MfG (woher?),
Max (wieso?)



Erstes mal, noch keine Erfahrung
Eune
 
Beiträge: 6
Registriert: 01.06.2009 17:57
Wohnort: Karlsruhe

Re: Übungsblat 10

Beitragvon Hendrik » 25.06.2009 20:36

zur aufgabe 41: die positive Ladung soll innen sein, die negative Ladung außen (Mail von Frau Fischer). Ich hab bei der 41 und 42 keine Ahnung, wie das gerechnet werden soll. Anscheinend wird jetzt alles, was wir in der Vorlesung nicht schaffen, auf den Übungsblättern behandelt...
Hendrik
 
Beiträge: 232
Registriert: 27.10.2008 19:36

Re: Übungsblat 10

Beitragvon Cashdogg » 25.06.2009 20:55

So ich hätte da mal ein paar Ergebnisse zu den ersten Augaben:

A38: a) I = -1,056mA ; b) p = -9,28*10^-24 Am² ; c) B = -3,99 T

A39: Bekommt wohl jeder mit wikipedia hin ;)

A40: a) H = 1.591,5 A/m , B = 4T , M = 3,02*10^6 A/m ; b) H = konst. , B = 2mT ; c) Luft: H = 0,188*10^6 A/m , B = 0,24 T Fe: H = 94 A/m , B = 0,24 T

Gruß Cashdogg
Zuletzt geändert von Cashdogg am 28.06.2009 10:13, insgesamt 2-mal geändert.
Cashdogg
 
Beiträge: 408
Registriert: 20.12.2008 15:05

Re: Übungsblat 10

Beitragvon Cashdogg » 25.06.2009 21:34

Kann es eigentlich sein, dass wir das größtenteils noch gar nicht in der Vorlesung hatten :? ?
Cashdogg
 
Beiträge: 408
Registriert: 20.12.2008 15:05

Re: Übungsblat 10

Beitragvon PatrickM » 25.06.2009 21:49

Gegenfrage: Was haben wir überhaupt in der Vorlesung ? ;)

Also die 1. - 3. Aufgabe geht relativ gut (hab die gleichen Ergebnisse wie Cashdogg), aber für die letzten zwei komme ich auf gar keinen Ansatz.
Ich glaub ich geb's einfach so ab un lass mir den Rest im Tut erklären.
Benutzeravatar
PatrickM
 
Beiträge: 154
Registriert: 29.10.2008 20:14

Re: Übungsblat 10

Beitragvon dk1 » 26.06.2009 21:55

hänge bei der 40 d...gibts da ein Demtröder-Ansatz? wie habt ihr das gemacht?
dk1
 
Beiträge: 14
Registriert: 26.11.2008 19:37

Nächste

Zurück zu Klassische Experimentalphysik 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron