Seite 1 von 1

Skript Theo

BeitragVerfasst: 23.10.2009 10:16
von mabl
Hallo zusammen, ich habe mal versucht die letzten beiden Vorlesungen mitzuschrieben, mal schauen ob ich es durchhalte :mrgreen:

Re: Skript Theo

BeitragVerfasst: 26.10.2009 19:05
von Benutzername
Pack doch die LyX- oder TeX-Files in ein öffentliches git-repository (z. B. auf github.com), sodass man dich bei der Arbeit unterstützen kann. Dann müsstest du das Skript jedoch unter eine freie Lizens stellen.

Viele Grüße und besten Dank

Re: Skript Theo

BeitragVerfasst: 26.10.2009 20:14
von mabl
Wäre eine Überlegung wert, wobei ich git für etwas überzogen halte. Evt. kann man das SVN nutzen dasMfS schon eingerichtet hat Wenn da Interesse besteht mache ich das gerne.

Re: Skript Theo

BeitragVerfasst: 28.10.2009 23:37
von Pflunz
nur als ergänzung.
marco schreck hat da schon eines geschrieben:
http://uni-ka.the-jens.de/inhalte/theophys3.pdf
edit:
ist das:
http://www.freidok.uni-freiburg.de/voll ... f/82_1.pdf
das eines der bücher, welches in der vorlesung empfohlen wurde?

Re: Skript Theo

BeitragVerfasst: 29.10.2009 11:34
von M.A.
Pflunz hat geschrieben:nur als ergänzung.
marco schreck hat da schon eines geschrieben:
http://uni-ka.the-jens.de/inhalte/theophys3.pdf
edit:
ist das:
http://www.freidok.uni-freiburg.de/voll ... f/82_1.pdf
das eines der bücher, welches in der vorlesung empfohlen wurde?

Das nenne ich mal hilfreich, danke für die Links!

In der Vorlesung wurde uns zwar "Grundlagen der klassischen theoretischen Physik" von Hohnerkamp/Römer empfohlen, aber mit "Klassische Theoretische Physik" von den selben Autoren fährt man glaub ich auch nicht schlecht ;) .

Re: Skript Theo

BeitragVerfasst: 29.10.2009 20:29
von mabl
Pflunz hat geschrieben:nur als ergänzung.
marco schreck hat da schon eines geschrieben:
http://uni-ka.the-jens.de/inhalte/theophys3.pdf

Der Knabe ist ja abartig. Hat der irgendwas erfunden um die Zeit anzuhalten?

Re: Skript Theo

BeitragVerfasst: 01.11.2009 01:58
von CommanderTomalak
mabl hat geschrieben:Der Knabe ist ja abartig. Hat der irgendwas erfunden um die Zeit anzuhalten?

Nein, aber Berichten von Zeitzeugen zufolge tex't der Knabe so schnell, dass von seiner Tastatur nur ein "kontinuierliches Surren" zu hören ist^^ den Marco hatte ich in der O-Phase als Tutor und kenne daher auch seit dem ersten Semester seine Seite mit so ziemlich allen Skripten des Studiums :D

Re: Skript Theo

BeitragVerfasst: 02.11.2009 13:38
von C3POXTC
CommanderTomalak hat geschrieben:Nein, aber Berichten von Zeitzeugen zufolge tex't der Knabe so schnell, dass von seiner Tastatur nur ein "kontinuierliches Surren" zu hören ist^^ den Marco hatte ich in der O-Phase als Tutor und kenne daher auch seit dem ersten Semester seine Seite mit so ziemlich allen Skripten des Studiums :D


ja der Typ hats drauf, nur die Skizzen zeichnet er noch von hand und fügt die dann später ein, aber wir wollen ja hier keine diskussion über den Marco anfangen...