Blatt 3

Untote Übungsblätter

Re: Blatt 3

Beitragvon G-point » 08.11.2009 16:14

ja stimmt, hab mich da vorhin zu voreilig zu was hinreisen lassen ^^
G-point
 
Beiträge: 119
Registriert: 09.11.2008 11:13

Re: Blatt 3

Beitragvon alles is relativ » 08.11.2009 17:13

danke der link hat mir echt sehr geholfen ich stand mal wieder auf dem schlauch!!! jetzt noch ne kurze frage zur eins: da da jja nichts reflektiert wird is r=0 und man kann mit Et=ni/nt*Ei rechnen oder? muss man da trotzdem die formel nehmen die wir in der vorlesung hatten?
alles is relativ
 
Beiträge: 316
Registriert: 31.10.2008 22:37

Re: Blatt 3

Beitragvon koke » 08.11.2009 17:59

M.A. hat geschrieben:3: Ich bekomme für das Ergebnis das falsche Vorzeichen.


Ich sehe grade ich hab das gleiche Problem. Deine und meine Rechnung sind aber soweit richtig, finde einfach keinen Fehler.
koke
 
Beiträge: 336
Registriert: 12.01.2009 15:13

Re: Blatt 3

Beitragvon Atomwürmchen » 08.11.2009 20:31

Bei mir stimmt genauso wie bei M.A. das Vorzeichen nicht und ich habe es unabhängig von seiner Lösung genauso gerechnet.
Was hat sich der Typ gedacht, der den Scheißmicrosoftwordbüroklammerassistenten programmiert hat???
Atomwürmchen
 
Beiträge: 238
Registriert: 25.10.2008 15:13

Re: Blatt 3

Beitragvon CommanderTomalak » 09.11.2009 00:25

Bei der 1 kommen bei mir mit folgenden Formeln
\\ I = \frac{1}{2} \sqrt{\frac{\epsilon_0}{\mu_0}} \cdot | \vec{E} | ^2 \\ B_0 = E_0 \cdot \sqrt{\frac{\epsilon_0}{\mu_0}}
im Vakuum für das E0 2747 V/m und für B0 7,28 T raus. Ist letzteres nicht ein wenig arg hoch??
"Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?"
- Bertolt Brecht
CommanderTomalak
 
Beiträge: 204
Registriert: 19.01.2009 00:42
Wohnort: Karlsruhe

Re: Blatt 3

Beitragvon chrisch » 09.11.2009 00:44

Den ersten Wert habe ich auch, beim zweiten habe 9,158*10^-6 T. 7 T ist extrem hoch würde ich sagen, da müsste jedes Metall an den Fensterscheiben kleben. :D
chrisch
 
Beiträge: 24
Registriert: 14.05.2009 15:39

Re: Blatt 3

Beitragvon CommanderTomalak » 09.11.2009 01:15

Welche Formel hast du dann bitte für B0 genommen? Ich kann in die da oben so oft ich will die Werte einsetzen, es kommen immer 7,2 T raus :? meine Konstanten sind
\\ \epsilon_0 = 8,85 \cdot 10^{-12} \frac{F}{m} \\ \\ \mu_0 = 1,26 \cdot 10^{-6} \frac{T \cdot m}{A}
"Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?"
- Bertolt Brecht
CommanderTomalak
 
Beiträge: 204
Registriert: 19.01.2009 00:42
Wohnort: Karlsruhe

Re: Blatt 3

Beitragvon Dune » 09.11.2009 09:32

Ich habe auch die 9,15*10^-6 T raus. Habe folgende Formel genommen:
I=\frac{c^2\epsilon}{2}\left\vert\overrightarrow{E_o}\times\overrightarrow{B_o}\right\vert
Und da E und B ein Rechtssystem bilden, kann man sich dem Kreuzprodukt entledigen und nach B_0 auflösen.
Dune
 
Beiträge: 7
Registriert: 27.04.2009 16:41

Re: Blatt 3

Beitragvon reynhold » 09.11.2009 13:27

Atomwürmchen hat geschrieben:Bei mir stimmt genauso wie bei M.A. das Vorzeichen nicht und ich habe es unabhängig von seiner Lösung genauso gerechnet.


Geht mir genauso, ich denk mal dass die abgedruckte Lösung entweder falsch ist oder dass das Vorzeichen in diesem Fall nicht relevant ist (was wahrscheinlich ist, da man sich pi eigentlich definieren kann wie man will...).
Benutzeravatar
reynhold
 
Beiträge: 184
Registriert: 26.10.2008 12:09

Re: Blatt 3

Beitragvon CommanderTomalak » 09.11.2009 13:32

Dune hat geschrieben:Ich habe auch die 9,15*10^-6 T raus. Habe folgende Formel genommen:
I=\frac{c^2\epsilon}{2}\left\vert\overrightarrow{E_o}\times\overrightarrow{B_o}\right\vert
Und da E und B ein Rechtssystem bilden, kann man sich dem Kreuzprodukt entledigen und nach B_0 auflösen.

du brauchst mindestens 2 Formeln, weil du 2 Unbekannte, nämlich E0 und B0, hast. Wie kommst du also bitte auf den Wert?
"Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?"
- Bertolt Brecht
CommanderTomalak
 
Beiträge: 204
Registriert: 19.01.2009 00:42
Wohnort: Karlsruhe

VorherigeNächste

Zurück zu Friedhof

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron