Auswahlregeln

Auswahlregeln

Beitragvon uyc » 25.06.2010 19:08

Hallo,

dieser Post bezieht sich nicht auf eine spezielle Aufgabe, aber ich habe mich immer gefragt woher denn die Auswahlregeln kommen (also wieso \Delta l = \pm 1 , \Delta s=0 und \Delta m = 0,\pm 1 bei Dipolstrahlung gilt)! Es kann auch sein dass wir das mal in der Vorlesung gezeigt haben, aber ich wäre sehr dankbar, wenn sich jemand die Mühe machen würde, mir das nochmal hier zu erklären!
uyc
 
Beiträge: 82
Registriert: 25.10.2008 21:51

Re: Auswahlregeln

Beitragvon Shadak » 26.06.2010 00:47

*kopfkratz*

also ich versuch es mal...aber ausm kopf und ohne nachschlagen (haken wolf und cohen-tannoudji leider nicht zur hand)

l = +- 1 rührt daher, das bei der Quantenemission immer auch ein Drehimpuls übertragen wird, da das photon ja selber nen spin hat und die drehimpulserhaltung gilt.
m folgt logisch, da -l\leq m \leq l
und s kommt vom singulett (dipolstrahlung -> einelektronübergang) das wir betrachten und das kommt...ahhh *kopfkratz*...das kommt irgendwoher..ne...ähm...ah ich brauch nen cohen oder nen haken...ich kann net ma googlen wenn ich net weiss wonach ich google -.-
6171*2^{481145}+1 ist prim
wer hat es gemerkt? ich xD
Shadak
 
Beiträge: 98
Registriert: 01.11.2008 15:53

Re: Auswahlregeln

Beitragvon koke » 27.06.2010 13:43

Shadak hat geschrieben:..ne...ähm...ah ich brauch nen [...] haken...


hier: ✔
koke
 
Beiträge: 336
Registriert: 12.01.2009 15:13


Zurück zu Moderne Experimentalphysik 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron