Alte Klausuren=)

Re: Alte Klausuren=)

Beitragvon M.A. » 27.09.2010 16:25

Lars1991 hat geschrieben:also relativistisch rechnest du einfach wenn die energie des teilchens ungefährt im bereich der ruheenergie liegt

Ergänzung: Oder wenn dein Teilchen mehr als 10% der Lichtgeschwindigkeit besitzt.
Bild
Benutzeravatar
M.A.
 
Beiträge: 366
Registriert: 25.10.2008 16:37

Re: Alte Klausuren=)

Beitragvon alles is relativ » 27.09.2010 16:36

Vielen Dank ich hoff ich kann des auch anwenden was ich jetzt erfahren hab=) da scheiterts nämlich meistenes dran...Mal ne frage zur 7 im rechnungsteil, muss man da über dOmega integrieren oder was soll ich mit dem zeug da anfangen? :o
p.s entschuldigt wenn ich dumme fragen stell aber mein kopf is zu nichts anderem mehr fähig am liebsten würd ich des jetzt schreiben und dann alles vergessen=)
alles is relativ
 
Beiträge: 316
Registriert: 31.10.2008 22:37

Re: Alte Klausuren=)

Beitragvon Lars1991 » 27.09.2010 17:44

also ich hab das so gemacht: die energieabstrahlung ist E/(4*pi*r^2) (sowas ähnliches hatten wir schon in na übungsaufgabe), da wir r haben können wir E berechnen und dann mit E=mc^2 die masse bestimmen
Benutzeravatar
Lars1991
 
Beiträge: 607
Registriert: 28.10.2008 23:36

Re: Alte Klausuren=)

Beitragvon ***** » 28.09.2010 11:04

hello,
ich hätte noch eine Frage. Und zwar zur Aufgabe 6 der Hartmann-Klausur.
"Welche Potentialform hebt die l-, welche die m-entartung auf?"
was würdet ihr da antworten?
Viel Glück schon mal für später!
*****
 
Beiträge: 69
Registriert: 09.12.2008 21:30

Re: Alte Klausuren=)

Beitragvon alles is relativ » 28.09.2010 11:36

Also bei der l-Entartung sind das Potentiale die nicht Kugelsymmetrisch sind, also nicht von der Form -const/r. Dies sieht man ja auch bei den Alkaliatomen. bei Aufhebung der m- Entartung sind das meiner meinung nach E- und B- Felder. :)
alles is relativ
 
Beiträge: 316
Registriert: 31.10.2008 22:37

Re: Alte Klausuren=)

Beitragvon Lars1991 » 28.09.2010 17:14

@alles ist relativ:

also im haken-wolf steht, dass das potential zwar noch kugelsymmetrisch ist, aber nicht mehr ~ const./r ist. hoffe mal das war kein fehler des buches :S hab das nämlich in der klausur so beantwortet^^ zum m-entartung: richtig, durch die überlagerung mit einer nicht-kugelsymmetrischen störung :P muss aber insgesamt sagen, dass die klausur echt ok war :P auch wenn die H-Termschema-Aufgabe anfangs ein wenig verwirrend war^^ schade eig, dass da so wenig gefragt war, wozu hat man das jez alles gelernt^^
Benutzeravatar
Lars1991
 
Beiträge: 607
Registriert: 28.10.2008 23:36

Re: Alte Klausuren=)

Beitragvon koke » 28.09.2010 17:31

Was kam denn so dran und war die Klausur mit der, die gestern hier aufgetaucht ist vergleichbar?
koke
 
Beiträge: 336
Registriert: 12.01.2009 15:13

Re: Alte Klausuren=)

Beitragvon Lars1991 » 28.09.2010 22:21

ja war ähnlich. ein paar fragen zu versuchen und effekten (frank-hertz, stern-gerlach, stark-effekt). dann ein paar fragen zur röntgenstrahlung (hat mich leider ein wenig aufm falschen fuß erwischt :S), man sollte das termschema des wasserstoffatoms skizzieren (wobei nur bis zur L-S-Kopplung verlangt wurde). dann musste man ein paar sachen zum potentialtopf berechnen, ein paar wellenlängen für photonen und elektronen un dann noch die eine aufgabe zu einem einelektronen atom, die auch schon in den übungen drankam
Benutzeravatar
Lars1991
 
Beiträge: 607
Registriert: 28.10.2008 23:36

Re: Alte Klausuren=)

Beitragvon Julian Straub » 15.10.2010 20:26

hat irgendjmd n foto der klausur oder ähnliches? würd se mir gern mal noch anschauen ;)
Julian Straub
 
Beiträge: 22
Registriert: 27.10.2008 10:51

Vorherige

Zurück zu Moderne Experimentalphysik 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron