Neue Klausurinfos von Hartmann

Neue Klausurinfos von Hartmann

Beitragvon mabl » 17.09.2010 16:33

Hier mal die neuste Mail vom 17. September
Liebe Studierende,

Hiermit möchte ich gesammelt die häufigsten Fragen beantworten.

Die Klausurdauer beträgt zwei Stunden (28.09.2010 von 15.00 - 17.00 im Gerthsen Hörsaal).

Es wird sowohl Rechen- als auch Verständnisfragen (z.B. typische Versuche/Phänomene) geben.

Erst- und Zweitklausur werden dasselbe Niveau bzw. denselben Schwierigkeitsgrad haben, soweit das bei zwei unterschiedlichen Klausuren möglich ist. Im Nachhinein wird dann doch jeder „die andere Klausur“ als einfacher „empfinden“.

Der Stoff beschränkt sich nicht ausschließlich auf die Übungen, sondern umfasst den gesamten Vorlesungsstoff. Wobei die Übungen schon ein guter Ansatz sind.

Als Hilfsmittel ist ausschließlich ein Taschenrechner zugelassen; KEINE handgeschriebene oder andersartige Formalsammlung.

Ich denke die Klausur wird nicht wirklich schwer!

Die Klausureinsicht findet wird am Tag darauf (29.09.2010) zwischen 14.00 und 16.00 statt – Raum wird noch bekannt gegeben.

Bitte beachten Sie, dass Sie, wenn Sie Sich weder elektronisch angemeldet haben noch den Übertritt zur neuen PO erklärt haben, die Klausur nicht mitschreiben dürfen.

Viel Erfolg

Frank


Stellt sich doch gleich die Frage, was fuer Taschenrechner zugelassen sind - Ich habe nur noch einen programmierbaren Voyage 200... :twisted:
Benutzeravatar
mabl
Site Admin
 
Beiträge: 741
Registriert: 25.10.2008 11:28
Wohnort: Ettlingen, Karlsruhe

Re: Neue Klausurinfos von Hartmann

Beitragvon PatrickM » 17.09.2010 16:37

Ich rechen immer mit meinem Rechenschieber, den ich allerdings fest in einen Haken-Wolf eingeklebt habe.
Benutzeravatar
PatrickM
 
Beiträge: 154
Registriert: 29.10.2008 20:14

Re: Neue Klausurinfos von Hartmann

Beitragvon mabl » 17.09.2010 16:54

Hallo Herr Hartmann,

mit Freude habe ich vernommen, dass Sie Taschenrechner zulassen
werden. Allerdings besitze ich seit langem nur noch einen TI Voyage
200. Da dies die erste Klausur ist bei der Taschenrechner zugelassen
sind, frage ich mich, ob ich mir hierfür einen extra (nicht
programmierbaren) Taschenrechner zulegen muss.

Mit freundlichen Grüßen,

Matthias Blaicher


Nein, das müssen Sie nicht.
Ich würde mich allerdings ärgern, wenn wir dann alle Formeln und Seitenweise Texte bezüglich Atomphysik darauf vorfinden würden :-)

Viel Erfolg


Strike ^^
Benutzeravatar
mabl
Site Admin
 
Beiträge: 741
Registriert: 25.10.2008 11:28
Wohnort: Ettlingen, Karlsruhe

Re: Neue Klausurinfos von Hartmann

Beitragvon PatrickM » 17.09.2010 19:57

Benutzeravatar
PatrickM
 
Beiträge: 154
Registriert: 29.10.2008 20:14

Re: Neue Klausurinfos von Hartmann

Beitragvon M.A. » 17.09.2010 20:17


Da schließ ich mich an!

Der Mann hat vielleicht ein Vertrauen in seine Studenten... tss :|
Bild
Benutzeravatar
M.A.
 
Beiträge: 366
Registriert: 25.10.2008 16:37

Re: Neue Klausurinfos von Hartmann

Beitragvon AlexB » 20.09.2010 08:36

Wir duerfen nun doch keine Taschenrechner in Ex 4 verwenden. Diese mail kam gerade von Frank Hartmann:



Liebe Studierende,



Während des Wochenendes bekam ich einige studentischen Mails mit den Aussagen:

· Ich möchte keinen nicht-programmierbaren TR kaufen!

· Ich habe keinen programmierbaren TR. Meine Kommilitonen haben daher einen Vorteil (Lösen von Integralen; Formel- und Textsammlungen auf dem TR, den die Aufsichtspersonen nicht finden; etc.

· was passiert wenn ich mich vertippe?



Um nun keinerlei Vorteile bzw. Nachteile zu erzeugen, d.h. auf Ihren Wunsch, habe ich die Klausur uebers Wochenende nochmals überarbeitet.

Schlussendlich BRAUCHEN Sie keinen TR und dürfen daher auch keinen mitbringen.



Viel Erfolg


Frank Hartmann
AlexB
 
Beiträge: 76
Registriert: 04.11.2008 21:22
Wohnort: Südbaden


Zurück zu Moderne Experimentalphysik 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron