A31: Dekonstruktivismus

A31: Dekonstruktivismus

Beitragvon Kazaar » 02.07.2010 14:36

Bei dieser Aufgabe geht es leider nicht um die Gehry-Bauten im Düsseldorfer Medienhafen oder um die Walt Disney Concert Hall in Los Angeles. Tatsächlich geht es um Dekonstruktoren in C++ und eine wirklich sinnlose (und rekursive) Verwendung davon.

In der Hoffnung, dass ich es von Montag noch richtig in Erinnerung habe und auch sonst alles richtig verstanden hab, behaupte ich nach meiner Analyse des Codes, dass nach der Eingabe einer nicht-negativen, ganzen Zahl a von 0 bis a hochgezählt wird. Vielleicht kann das jemand bestätigen. (Wenn es jemanden sehr interessiert, kann ich vielleicht auch schreiben, wie ich zu dem Ergebnis komme. Man sollte aber erstmal wissen, was Dekonstruktoren sind und wann sie aufgerufen werden.)
Kazaar
 
Beiträge: 326
Registriert: 29.10.2008 21:35

Re: A31: Dekonstruktivismus

Beitragvon M.A. » 02.07.2010 15:43

Kazaar hat geschrieben:[...] behaupte ich nach meiner Analyse des Codes, dass nach der Eingabe einer nicht-negativen, ganzen Zahl a von 0 bis a hochgezählt wird.

Sehe ich auch so.
Bild
Benutzeravatar
M.A.
 
Beiträge: 366
Registriert: 25.10.2008 16:37


Zurück zu Programmieren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron