Übungsblatt 3

Re: Übungsblatt 3

Beitragvon Lars1991 » 11.11.2010 13:28

ok also ich kann alex rechnung bestätigen :P viel spaß beim fehler finden ;)
Benutzeravatar
Lars1991
 
Beiträge: 607
Registriert: 28.10.2008 23:36

Re: Übungsblatt 3

Beitragvon alles is relativ » 11.11.2010 13:59

hab zwar meinen denkfehler nicht finden können, aber dafür einen anderen ansatz=) wenn man nämlich sagt U+=U^-1 dann erhält man genau was man sucht=)
alles is relativ
 
Beiträge: 316
Registriert: 31.10.2008 22:37

Re: Übungsblatt 3

Beitragvon phys » 11.11.2010 16:36

alles is relativ hat geschrieben:danke für die tolle erklärung, aber irgendwie führt das bei mir immer auf c=0!!

Fehler mittlerweile gefunden? Häng gerade an der selben Stelle.

Edit:Hab die Determinante 0 statt 1 gesetzt.
phys
 
Beiträge: 67
Registriert: 14.06.2009 11:26

Re: Übungsblatt 3

Beitragvon Lars1991 » 11.11.2010 17:01

hat noch jemand was zur 11? :S komm da nich weiter
Benutzeravatar
Lars1991
 
Beiträge: 607
Registriert: 28.10.2008 23:36

Re: Übungsblatt 3

Beitragvon AlexB » 11.11.2010 17:28

Kann mir jemand bei der 12c weiterhelfen?
mit der oben geposteten Formel von der wikipediaseite zu den Paulimatrizen kann man ja die allgemeine Drehung in Matrixgestalt darstellen. Dann muesste man ja eigentlich nur die Matrixeinträge aus Teil b mit denen von der allgemeinen Drehung gleichsetzten. da hab ich aber (unlösbare) sin- und cos-Gleichungen, mit denen ich nihct weiterkomm... :-(
AlexB
 
Beiträge: 76
Registriert: 04.11.2008 21:22
Wohnort: Südbaden

Re: Übungsblatt 3

Beitragvon koke » 11.11.2010 18:43

alles is relativ hat geschrieben:hab zwar meinen denkfehler nicht finden können, aber dafür einen anderen ansatz=) wenn man nämlich sagt U+=U^-1 dann erhält man genau was man sucht=)


Genau. Man erinnert (?) sich daran, dass man eine Matrix mittels A^{-1} = \frac{1}{det(A)} adj(A) invertieren kann (wobei adj die Adjunkte Matrix ist, d.h. die Hauptdiagonalelemente werden getauscht, die Nebendiagonalelemente mit -1 multipliziert). Schon steht's da :)
Zuletzt geändert von koke am 11.11.2010 19:22, insgesamt 1-mal geändert.
koke
 
Beiträge: 336
Registriert: 12.01.2009 15:13

Re: Übungsblatt 3

Beitragvon mabl » 11.11.2010 19:16

Dumme Frage, aber wo kommt denn dann das Komplex konjugiert her? Irgendwie bin ich jetzt doch etwas fertig am Abend ^^
Benutzeravatar
mabl
Site Admin
 
Beiträge: 741
Registriert: 25.10.2008 11:28
Wohnort: Ettlingen, Karlsruhe

Re: Übungsblatt 3

Beitragvon Lars1991 » 11.11.2010 19:20

kann mir jemand mal sagen wie ich (L_x)^2 sinnvoll ausdrücke? ich hab da (L_x)^2= L^2 - (L_z)^2 - (L_y)^2 geschrieben. ersetze ich jetzt noch das L_y durch L_+ und L_-?
Benutzeravatar
Lars1991
 
Beiträge: 607
Registriert: 28.10.2008 23:36

Re: Übungsblatt 3

Beitragvon koke » 11.11.2010 19:23

mabl hat geschrieben:Dumme Frage, aber wo kommt denn dann das Komplex konjugiert her? Irgendwie bin ich jetzt doch etwas fertig am Abend ^^


Wenn du die 12a meinst sollten wir zunächst meinen (ehemals) letzten Satz oben vergessen und dann schreibst du dir die Adjungierte hin (da wird ja dann konjugiert) und setzt diese mit der Inversen gleich (da unitär) für die du dann obige Formel benutzt. Dann Einträge vergleichen und das wars.
koke
 
Beiträge: 336
Registriert: 12.01.2009 15:13

Re: Übungsblatt 3

Beitragvon koke » 11.11.2010 19:25

Lars1991 hat geschrieben:kann mir jemand mal sagen wie ich (L_x)^2 sinnvoll ausdrücke? ich hab da (L_x)^2= L^2 - (L_z)^2 - (L_y)^2 geschrieben. ersetze ich jetzt noch das L_y durch L_+ und L_-?


Ja:
L_x^2 = \frac{1}{4}*(L_{+}^2 + L_{-}^2 + L_{+}L_{-} + L_{-}L_{+})

Ähnlich auch für L_y^2.

Wie sieht's mit der 11 oder der 9b aus (ich finde dazu leider nichts im Sakurai)?
koke
 
Beiträge: 336
Registriert: 12.01.2009 15:13

VorherigeNächste

Zurück zu Moderne Theoretische Physik 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron