Klausurfragen

Klausurfragen

Beitragvon Lars1991 » 04.12.2009 14:45

So ich eröffne jetzt mal einfach einen thread in den jeder fragen reinstellen kann zu themen die er nicht versteht oder zu rechnung etc. ich hätte zb mal ne frage was diese mischungsgeschichten angeht, von wegen 25ml 0,1molare ammoniak-lsg(pKb=4,75) +10ml 0,1 molare HCl usw. wenn ich den pH wert nachm mischen ausrechnen soll, wie geh ich dann vor? soll ich da von einem puffer ausgehn oder muss ich erst irgendwie überprüfen ob es sich um einen puffer handelt oder was? wär nett wenn mir da jemand helfen könnte, ich bin nämlich sowas von aus dem stoff raus das gibt es garnicht^^
Benutzeravatar
Lars1991
 
Beiträge: 607
Registriert: 28.10.2008 23:36

Re: Klausurfragen

Beitragvon Lars1991 » 04.12.2009 16:56

so und hier noch eine schöne seite die mir in chemie immer hilft ;) da gibts wirklich alles, auch sehr gute erklärungen zu den analysen (sprich sodaauszug, nachweise etc) aber auch zu ac1 und den rechenweisen:
www.chemgapedia.de
Benutzeravatar
Lars1991
 
Beiträge: 607
Registriert: 28.10.2008 23:36

Re: Klausurfragen

Beitragvon Hanswurst » 05.12.2009 15:05

Hallo,
ich wollte die Übungsaufgaben vom Seminar mal durcharbeiten und hab gemerkt dass ich nirgends das Passwort finde... weiß das zufällig jemand? Wär echt cool!
Hanswurst
 
Beiträge: 7
Registriert: 05.12.2009 14:06

Re: Klausurfragen

Beitragvon Baune » 05.12.2009 15:20

Das Passwort ist
Lavoisier
\scriptstyle{a = b \; \xrightarrow{\cdot a} \; a^2 = ab \; \xrightarrow{ -2a^2} \; -a^2  = ab-2a^2 \; \xrightarrow{+ab} \; -a^2 + ab = -2a^2 + 2ab = 2(-a^2+ab) \; \xrightarrow{: (-a^2+ab)} \; \bf{1=2} \quad \text{q.e.d.}}
Baune
 
Beiträge: 41
Registriert: 11.12.2008 17:22
Wohnort: Karlsruhe

Re: Klausurfragen

Beitragvon Hanswurst » 05.12.2009 15:50

Danke!
Hanswurst
 
Beiträge: 7
Registriert: 05.12.2009 14:06

Re: Klausurfragen

Beitragvon Hendrik » 06.12.2009 16:02

@lars: ich bin bei der Aufgabe mit dem Ammoniak folgendermaßen vorgegangen:
Ich habe mir immer erst ausgerechnet, wie viel mol HCl ich dazu gebe. Jedes Teilchen HCl reagiert mit einem Teilchen NH3. Man kann somit ausrechnen, wie viel mol NH3 nach Säurezugabe noch da sind. Daraus berechnet sich nun die neue Konzentration (dabei ist wichtig, dass man das Gesamtvolumen betrachtet, also auch das Volumen der zugegebenen Säure). Dann hab ich die Formel für eine schwache Base angewendet: pOH=0,5*(pkb-lg(c0)). Für c0 muss man halt die Konzentration vom NH3 einsetzen, die man berechnet hat. Und schon ist man fertig.
Bei der b) ist halt der komplette Ammoniak verbraucht und auch Säure ist keine da. Hier sollte der pH-wert also 7 betragen.
Bei der c) kippt man mehr Säure in die Lösung als Ammoniak neutralisiert werden kann. Man muss also den Säureüberschuss berechnen und aus der Konzentration der H+ auf den pH-Wert umrechnen.
Hendrik
 
Beiträge: 232
Registriert: 27.10.2008 19:36

Re: Klausurfragen

Beitragvon tms » 06.12.2009 16:11

Lars1991 hat geschrieben:So ich eröffne jetzt mal einfach einen thread in den jeder fragen reinstellen kann zu themen die er nicht versteht oder zu rechnung etc. ich hätte zb mal ne frage was diese mischungsgeschichten angeht, von wegen 25ml 0,1molare ammoniak-lsg(pKb=4,75) +10ml 0,1 molare HCl usw. wenn ich den pH wert nachm mischen ausrechnen soll, wie geh ich dann vor? soll ich da von einem puffer ausgehn oder muss ich erst irgendwie überprüfen ob es sich um einen puffer handelt oder was? wär nett wenn mir da jemand helfen könnte, ich bin nämlich sowas von aus dem stoff raus das gibt es garnicht^^


Hi,
also ich hab hier einen Mortimer rumliegen, da steht die Aufgabe drin, die berechnen auch die einzelnen Mengen der Stoffe, gehen im 1.Fall von nem Puffer aus, im 2. Fall ph=1/2(pKs-lg c) und im dritten (säureüberschuss) von ph=-log h+.
Somit ergeben sich dann ph-Werte von 9,4 5,2 und 1,7 .
tms
 
Beiträge: 71
Registriert: 13.11.2008 16:28

Re: Klausurfragen

Beitragvon S.I.einheit » 06.12.2009 17:11

HAllo,
hat jemand die AC zulassungsklausur vom letzten jahr?
S.I.einheit
 
Beiträge: 39
Registriert: 02.11.2008 15:03

Re: Klausurfragen

Beitragvon Hendrik » 06.12.2009 17:16

ok, hab die aufgabe jetzt auch im Mortimer gefunden. Ich bin bei meiner Rechnung davon ausgegangen, dass Ammoniak in Wasser zu NH4+ und OH- reagiert. Aber das ist dann wohl falsch...
Ich habe eine Frage zur Aufgabe 4 der gleichen Klausur: Wie berechnet sich da die Menge an Nickelhydroxid, die man dazu geben kann? Denn so wie ich das sehe, kann man bei einem pH-Wert von 8,23 nicht die Konzentration der OH-Teilchen vernachlässigen, die in der Lösung bereits vorliegen, aber auch nicht die Menge der OH-, die mit dem Nickel noch dazukommen, da die eine ähnliche Konzentration ergeben.
Im Mortimer ist die Aufgabe bei einem anderen ph-Wert gerechnet, sodass wieder was vernächlässigt werden kann. Komischerweise ist die nachfolgende Aufgabe bei einem pH-Wert von 8,23, allerdings dann mit Kupferhydroxid. Vielleicht wurde bei der Klausur einfach falsch aus dem Mortimer abgeschrieben???
Hendrik
 
Beiträge: 232
Registriert: 27.10.2008 19:36

Re: Klausurfragen

Beitragvon Lars1991 » 06.12.2009 17:24

hm ok... also wenn ich das richtig verstanden habe, dann mach ich c=n/V um jeweils die molzahl zu bestimmen, dann zieh ich die voneinander ab und errechne c_neu=n_neu/35mL und wende das auf pOH an und ziehe das von 14 ab, oder? bekomm dann aber komischerweise pH=11,4 raus... und nich das was im mortimer rauskommt... kann mir jemand sagen wo der fehler liegt?
Benutzeravatar
Lars1991
 
Beiträge: 607
Registriert: 28.10.2008 23:36

Nächste

Zurück zu Chemie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron