Webspace

Zu jedem Account gehört ein eigener Webspace, der unter folgenden Adressen verfügbar ist:

Inhalte des Webspace werden über FTP geändert, ergänzend steht unter https://leute.server.de/filemanager eine Web-Schnittstelle zur Verfügung.

Im Webspace gibt es die Möglichkeit, eigene PHP-Skripte ablaufen zu lassen.

Home-Directory

Das eigene Home-Directory befindet sich unter dem Pfad
/home1/leute/<username>/public_html

Die Pfadangabe braucht man, um einen Schutz für Dateien/Verzeichnisse in einer eigenen .htaccess-Datei in Verbindung mit Basic-Authentication und einer Passwort-Datei einzurichten.

Im eigenen Home-Directory ist ein Lese-Recht für die Gruppe notwendig (der Apache-Server läuft unter der gleichen Gruppe wie der User), bei PHP-Anwendungen ist für schreibenden Zugriff ein Schreib-Recht für die Gruppe notwendig.

Für das Home-Verzeichnis gibt es eine Größenbeschränkung (Quota) von derzeit 2GB.

PHP-Anwendungen

Wer möchte, kann in seinem Web-Space eigene PHP-Anwendungen installieren. PHP wird auf der Basis von Apache2 mod_php unterstützt.

Für das Schreiben von Dateien und Verzeichnissen sind Schreib-Rechte für die Gruppe notwendig.

Daneben gibt es die Möglichkeit, PHP-Anwendungen auch unter der eigenen Benutzerkennung laufen zu lassen, dann sind weder Schreib- noch Lese-Rechte für die Gruppe notwendig. Um diesen Modus auszulösen gibt es zwei Methoden:

  • Dateien mit der Endung **.suphp* werden über SuPHP und nicht über mod_php ausgeführt.
  • Über einen Eintrag in einer eigenen (lokalen) Datei .htaccess kann der SuPHP-Mode für alle Dateien mit der Endung .php eingeschaltet werden.

    Der Eintrag lautet
    <FilesMatch "\.php$">
    SetHandler application/x-httpd-suphp
    </FilesMatch>