E-Mail

Für jeden Account wird ein E-Mail-Postfach zur Verfügung gestellt, für das folgende Adressen gelten:

Konfiguration von E-Mail-Clients

Update:
Für die Konfiguration können jetzt auch die Namen imap.leute.server.de, smtp.leute.server.de und pop.leute.server.de genutzt werden.
Automatische Konfiguration mit E-Mail-Clients wie Thunderbird sollte funktionieren.

Die Funktionen zur Abwehr von Spam machen es notwendig, auch für das Versenden von E-Mails eine Authentifikation zu Verlangen. Die korrekte Konfiguration ist:

  • Server zum Empfangen leute.server.de
    Typ des Postfachs IMAP4
    Verschlüsselung TLS oder SSL (heisst je nach Client unterschiedlich)
    Port 993

  • Server zum Versenden leute.server.de
    Verschlüsselung TLS oder SSL (heisst je nach Client unterschiedlich)
    Authentifikation ja/Klartext (gleiche Daten wie zum Empfangen)
    Port 587

    Port 25 soll zukünftig nicht mehr unterstützt werden.
    (aktuell geht es)

  • POP3 wird verschlüsselt unterstützt als POP3S
    Verschlüsselung TLS oder SSL (heisst je nach Client unterschiedlich)
    Port 995

Vorübergehend wird POP3 auf Port 110 mit Authentifikation noch unterstützt, soll aber dieses Jahr endgültig abgeschafft werden.

Wer Sieve-Regeln zum Filtern mit seinem Client ändern möchte:

  • Managesieve als Dämon wird nach RFC 5804 unterstützt
    Port 4190
    Manche Clients, z.B. Thunderbird-AddOn, haben den veralteten Port 2000 als Default.
AnhangGröße
Thunderbird-Einstellung zum Versenden139.32 KB

Weiterleitung / Mailing-Liste

Auf dem alten System konnte die Weiterleitungsfunktion auch zum Aufbau einer einfachen Mailingliste benutzt werden. Die Bencahrichtigungsfunktion über Sieve-Filter unterstützt jedoch maximal vier Zieladressen.

Damit eine solche Funktion weiterhin möglich ist, muss dazu im Home-Verzeichnis eine Datei hinterlegt werden:

  • Dateiname .forward
  • Zugriffsberechtigung Lesen für alle
  • Inhalt eine E-Mail-Adresse pro Zeile

Es wird immer eine Kopie ins eigene Postfach zugestellt, die mittels Sieve-Filter aber vernichtet werden kann.

Die maximale Anzahl Adressen ist systembedingt beschränkt. Da noch nicht getestet, kann der Wert aber noch nicht angegeben werden.

Web-Mail

Der Zugriff auf das Postfach kenn entweder über ein Desktop-Programm wie Outlook oder Thunderbird erfolgen, wir bieten jedoch auch einen Web-basierten Zugang an.

Der im alten System verwendete Web-Mailer Squirrel wird wegen verschiedener Probleme nicht mehr eingesetzt. Wir setzen stattdessen auf das modernere Roundcube.

Neben der moderneren Bedienoberfläche bietet Roundcube einige Erweiterungen, die besonders gut auf unsere E-Mail-Funktionen passen. Um nur ein paar zu nennen:

  • Mehrere Identitäten (Absender-E-Mail-Adressen)

  • Ordner-Verwaltung inkl. Papierkorb, Gesendet und Entwürfe

  • HTML-Formatierung und Unterstützung von Anhängen

  • Filter zum Sortieren, zum Weiterleiten und für Abwesenheitsbenachrichtigung, die beim Eintreffen der E-Mail abgearbeitet werden.

Da das neue E-Mail-System auf dem Server Filter in der Programmiersprache Sieve unterstützt, war der letzte Punkt besonders wichtig. Dadurch konnten die alten selbst programmierten Filter durch eine Standard-Technik ersetzt werden.

Roundcube findet man unter https://leute.server.de/roundcube.